abisz Modellbau-die Welt im Maßstab
abisz Modellbau-die Welt im Maßstab

Aufbewahrung für Minibohrer

Im Modellbau kommt es all zu oft vor, das man noch etwas aufbohren muß, oder auch frisch bohren, um die Detaillierung zu verbessern.

Die meisten Modellbauer arbeiten dann mit Kleinstbohrern, oder auch Minibohrer genannt. Es geht hier um die Größen von 0,2mm bis ca. 1mm, aber auch für größere Maße, ist die Idee geeignet.

Man kann aber auch Fräser so aufbewahren, und hat sie immer griffbereit. 

Kleinstbohrer Aufbewahrung

Die Idee entstand, beim etwas fummeligen entnehmen von Minibohrern, aus deren Verpackung. 

Und wenn sie entnommen sind, wohin mit den Bohrern, das man sie verwechslungsfrei wieder findet.

Microbohrer Aufbewahrung

Nach einigem geistigen hin und her, bin ich zu folgender Lösung gekommen. Eine bedruckbare Magnetfolie, bedruckt und zugeschnitten.

So müsste es funktionieren.

Minibohrer Aufbewahrung

Passend zu meiner Aufbewahrungsbox von Hobbyzone, erstellte ich mir mit Bill Gates Hilfe eine Zeichnung.

 

Micro-Bohrer Aufbewahrung

Auf die Magnetfolie habe ich die Zeichnung aufkaschiert, und anschließend ausgeschnitten.

Es gibt aber auch bedruckbare Magnetfolien, so spart man sich das kaschieren, und es ist evtl. haltbarer.

Die beiden Teile haften gut aufeinander, und die Minibohrer sind übersichtlich und sicher verstaut.

Vielleicht hilft Euch diese Idee, die Kleinstbohrer besser wieder zu finden.

Viel Spaß beim nachmachen.

Kopiervorlage für Bohrerhalter
BohrerStorage.pdf
PDF-Dokument [166.8 KB]

Aktualisiert 16.08.2020

Aktuelles

Bildbericht vom Besuch des Schiffsmuseum in Kressbronn. Mehr

DAK Tropenhelm im Hutmuseum in Lindenberg mit Beschreibung des Aufbau. Mehr

Bautagebuch vom Bausatz der Gjoa im Maßstab 1:64. Mehr

Termine

Alles abgesagt wegen

COVID 19 PANDEMIE

Besucher seit 01. Februar 2014

Flag Counter

seit 01.09.2015 auch nach Ländern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© by Andreas Zißelsberger inklusive aller Bilder und Texte